Wird geladen

Abendkleid "Ver Luisant"

Paul PoiretHerbst/Winter 1921/22

Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Das knöchellange Abendkleid mit schmalen Trägern hat einen tiefen u-förmigen Ausschnitt, den ein Tüllbandeau verkürzt. Sein Oberteil mit tiefergelegter Taille ist vorn und hinten vollständig mit einem Dekor aus Ranken, Palmetten und Fächerformen bestickt. Den Übergang zum Rock markiert ein gerolltes Satinband, das links verknotet ist und in einem losen Band endet. Darunter liegt eine schmale gestickte Borte aus facettierten schwarzen Steinen. Über dem in Falten gelegten Tüllrock liegen vier lose Satinbahnen, die eng geriehen sind. Auf der linken Seite befindet sich ein Haken- und Ösenverschluss. Paul Poiret (1879–1944), der die Mode vor dem Ersten Weltkrieg revolutioniert hatte, blieb auch in den 1920er Jahren seinen opulenten, orientalisch und folkloristisch beeinflussten Ideen treu. Doch konnte er sich damit neben den sachlichen Entwürfen von Coco Chanel, Madeleine Vionnet oder Jean Patou kaum behaupten und nicht an seine Vorkriegserfolge anschließen.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Details

  • Titel: Abendkleid "Ver Luisant"
  • Ersteller: Paul Poiret
  • Datum: Herbst/Winter 1921/22
  • Rechte: Foto © bpk - Bildagentur / Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Stephan Klonk │ Text © Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Christine Waidenschlager
  • Provenienz: 2003 aus der Sammlung Kamer/Ruf; 1994 Robert Millon, Paris; aus dem Besitz der Mademoiselle de Lubersère
  • Länge: VL./RL. 128 cm
  • ISIL Nr.: DE-MUS-018417
  • Herstellernachweis: Webetikett, Schwarz auf Creme, recto: PAUL POIRET à Paris, links: Iribe-Rose; verso: Bolduc-Nummer: 40185
  • Entstehungsort: Paris, Frankreich
  • Herkunft: Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Typ: Kleid
  • Externer Link: http://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/kunstgewerbemuseum/home.html
  • Material: Schwarzer Seidensatin, schwarzseidener Maschinentüll, schwarzer Seidenvoile; Dekor: Stickerei in Tambouriertechnik, mit schwarzen Stabperlen und facettierten Knopfperlen

Empfohlen

Mit Google übersetzen
Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil