Wird geladen

Abendturban mit Aigrette

Camille Roger1910 - 1912

Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin

In Falten gelegte Goldgaze ist das Material dieses orientalisch anmutenden Abendturbans. Seine Stirnseite schmückt eine dekorative Spange aus goldfarbenem Metall mit blauen und grünen Emailpunkten, gerahmt von blauen Holzperlen. Sie hält eine orangefarbene Federaigrette.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Details

  • Titel: Abendturban mit Aigrette
  • Ersteller: Camille Roger
  • Datum: 1910 - 1912
  • Rechte: Foto © bpk - Bildagentur / Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Stephan Klonk │ Text © Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Christine Waidenschlager
  • Provenienz: 1935 aus der Sammlung William Budzinski
  • ISIL Nr.: DE-MUS-018417
  • Entstehungsort: Paris, Frankreich
  • Bezeichnet: Camille Roger, 21 Rue de la Paix, Paris
  • Abmessungen: w21 x h21 x d20 cm
  • Herkunft: Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Typ: Hut
  • Externer Link: http://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/kunstgewerbemuseum/home.html
  • Material: Metallgaze (Seidenkette, Metallschuss), Straußenfedern, Metall mit Email und gefassten Holzperlen, Seidenfutter

Empfohlen

Mit Google übersetzen
Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil