Wird geladen

Achatplatte

Staatsbibliothek Bamberg

Staatsbibliothek Bamberg

Ursprünglich zierte die mit eingeschnittenen Pflanzenornamenten verzierte Achatplatte den Buchdeckel der Bamberger Apokalypse. Im Rahmen der Säkularisation wurden die Schmucksteine und das vergoldete Silber des Buckdeckels entfernt. Die ovale Halbedelsteinplatte ist das einzige noch heute erhaltene Zierelement des ehemaligen Buchdeckels. Sie wurde vermutlich im 7. oder 8. Jahrhundert in der antiken Stadt Susa - an der Grenze zwischen dem heutigen Iran und Irak - bearbeitet und verziert.

In München aufbewahrt, ist sie dort Teil der Dauerausstellung in der Schatzkammer der Münchener Residenz und kehrt für die Ausstellung Ausgezeichnet: UNESCO Memory of the World für drei Monate nach Bamberg zurück.

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Achatplatte
  • Abmessungen: 23 x 16 x 1,15 cm
  • Beitragende(r): Text: Dr. Bettina Wagner
  • Rechte: Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen
  • Material: Achat
  • Signatur: München, Schatzkammer Residenz, Inv.Nr.Res.Mü.Schk.6 WL

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil