Wird geladen

Altfledermaus

Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Regelrecht berühmt ist dieses Fundstück. Ebenso wie ein Urpferdchen war es bereits Motiv für eine Briefmarke. Zudem flog das Originalfossil 1993 sogar an Bord des Space Shuttles Columbia mit ins Weltall. Die Fledermausart Palaeochiropteryx tupaiodon, zu der dieses Exemplar gehört, ist mit einer Flügelspannweite von 25 bis 30 Zentimetern die kleinste, aber auch häufigste der Messel-Fledermäuse. Computertomographische Aufnahmen des Innenohres zeigen, dass die Messel-Fledermäuse bereits Ultraschall wahrnehmen und sich damit wohl, so wie ihre heutigen Verwandten, in der Dunkelheit orientieren konnten.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Details

  • Titel: Altfledermaus
  • Ort: Grube Messel, Hessen, Deutschland
  • Typ: Original
  • Rechte: Sven Tränkner Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
  • Wissenschaftliche Bezeichnung: Palaeochiropteryx tupaiodon
  • Größe: 30 cm
  • Geologisches Alter: Eozän
  • Alter: 48 Mio. Jahre

Empfohlen

Mit Google übersetzen
Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil