Loading

Getriebene Amulettkapsel mit blauem und grünem Email und Goldbemalung. Die Kapsel hat die Form eines langen Sechsecks, dessen Enden spitz zulaufen. Ein Ende dient als Deckel und kann geöffnet werden. Alle Längsfelder und die kleinen Dreiecke der Enden sind blau emailliert und mit goldenen Zweigen, Blättern und Ranken bemalt. Kleine Rosetten haben einen grün emaillierten Punkt. An einer Seite sind drei Ösen angenietet.
Solche Amulettkapseln enthielten Papierstreifen mit Gebeten und Koranversen. Zusammen mit einem zweiten, ähnlich gestalteten Gegenstück (siehe auch I. 1996.12) konnten sie mit einem Riemen oder Band am Oberarm befestigt und von Männern als Amulett getragen werden. Auch andere Formen sind üblich, wie etwa runde oder eckige Dosen: vgl. I. 6175 und I. 3618.

Show lessRead more
  • Title: Amulet
  • Creator: Unknown
  • Date Created: 19. Jahrhundert
  • Location: Iran
  • Medium: Silver, gold, blown-out, engraved / chiselled, stamped, enameled, gold-plated
  • Inv. no.: I. 892
  • ISIL no.: DE-MUS-814517
  • External link: Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyrights: Photo © Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Johannes Kramer
  • Collection: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Recommended

Home
Explore
Nearby
Profile