Wird geladen

Amulett in Gestalt eines sitzenden Pavians

Unbekannt

Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin
Berlin, Deutschland

Der Gott Thot wurde in Ägypten von der Frühzeit bis in die römische Zeit verehrt. Er trat entweder in Gestalt des Ibis oder als Pavian in Erscheinung. Eine seine vielen Eigenschaften war die des Mondgottes mit der er unter anderem die Jahreszeiten und Mondphasen regulierte. Außerdem wurde er mit der Astronomie und Mathematik assoziiert. Auf dem Kopf trägt Thot die Mondsichel und Mondscheibe.
(M. Jung)

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Amulett in Gestalt eines sitzenden Pavians
  • Ersteller: Unbekannt
  • Typ: Amulett
  • Material: Fayence, grün
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Inv. Nr.: ÄM 5932
  • ISIL Nr.: DE-MUS-015418
  • Fundort: Tuna el-Gebel (Ägypten / Mittelägypten)
  • Externer Link: Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Datierung: Spätzeit–frühe Ptolemäerzeit
  • Copyright: Foto © Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Andreas Paasch

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil