Wird geladen

Kleines Tieramulett aus einer bronzeartigen Kupferlegierung. Die Darstellung eines Hundes mit großen Ohren, durch zwei eingeschlagene Riefen angedeuteter Augenpartie, geöffnetem Maul und aufgestelltem Schwanz ließ sich über eine Durchlochung im Körper mit einem Riemen aufhängen bzw. tragen.
Das Amulett wurde während der Ktesiphon-Grabungen im Bereich von Haus IV im Stadtgebiet al-Maʿarid östlich des Palasts geborgen.

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Amulett
  • Ersteller: Unbekannt
  • Datierung: 6. Jahrhundert
  • Ort: Irak
  • Material: Kupferlegierung, gegossen, punziert, gelocht
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Inv.-Nr.: Kt I. 359.27
  • ISIL Nr.: DE-MUS-814517
  • Externer Link: Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyrights: Foto © Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Johannes Kramer

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil