Wird geladen

Die sorgfältig gearbeitete Amulettkapsel besteht aus einem dünnwandigen goldenen Röhrchen mit ziseliertem Dekor. Auf der Vorderseite sind, umgeben von Vögeln und Fischen, zwei Schlangen zu erkennen, die aufgrund ihrer unterschiedlichen Kronen als Isis und Serapis identifiziert werden können. Zwischen ihnen ist eine kleine Amphore abgebildet. Die Unterseite ist mit einem geometrischen Flächenmuster verziert; die Rückseite trägt eine spiegelbildliche griechische Inschrift mit einer Schutzformel. Solche Kapseln wurden an Ketten oder textilen Bändern um den Hals getragen, wie einige Mumienportraits bezeugen.

Cäcilia Fluck (2017)

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Amulettkapsel
  • Ersteller: Unbekannt
  • Datierung: 2./3. Jahrhundert
  • Typ: Amulett
  • Material: Getriebenes Gold
  • Sammlung: Byzantinische Sammlung | Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Inv.-Nr.: 23/72
  • ISIL-Nr.: DE-MUS-815614
  • Externer Link: Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyright: Foto: © Byzantinische Sammlung | Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Antje Voigt

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil