Wird geladen

Arenicola marina

Photo: RBINS

Museum für Naturwissenschaften (Königliches Belgisches Institut für Naturwissenschaften)

Museum für Naturwissenschaften (Königliches Belgisches Institut für Naturwissenschaften)

Die kleinen Häufchen, die man oft am Strand findet, sind die Exkremente eines Wattwurms. Dieser Ringelwurm gräbt sich in ein u-förmiges, mit Wasser gefülltes Rohr ein, das er mithilfe der Bewegungen seines Körpers und seiner auf manchen Ringen befindlichen Härchen immer wieder erneuert. Das Wasser versorgt den Wattwurm mit dem lebensnotwendigen Sauerstoff. Es lockert gleichzeitig den Sand auf, den er aufnimmt, um sich von den darin enthaltenen organischen Stoffen zu ernähren. Der Wattwurm zieht sich regelmäßig in sein Rohr zurück und scheidet dort den verdauten Sand auf die Oberfläche aus. Das sind die kleinen Haufen, die Sie am Strand sehen. In diesem Saal erfahren Sie, wie ein Wattwurm aussieht.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Details

  • Titel: Arenicola marina
  • Ersteller: Photo: RBINS
  • Ort: Belgischen Gebiet der Nordsee
  • Material: Foto

Empfohlen

Mit Google übersetzen
Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil