Wird geladen

Auberginefarbener Damenslipper

Unbekannt1795 - 1800

Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Die schmalen, spitz zulaufenden Slipper haben auf der Vorderkappe ein intarsiertes Muster aus cremefarbenem Leder, das mit gelben Zierstichen konturiert ist. Ebenfalls gelb ist das Seidenband, mit dem alle Kanten und Nähte eingefasst sind. Die Schuhe sind mit weißem Leinen gefüttert, ein gelber Lederpaspel betont den Fersenbereich. Auf dem rechten Schuh ist die originale Taftschleife erhalten. Ein ähnliches Paar mit identischem Dekor, doch aus olivfarbenem Leder, befindet sich im Besitz des Costume Council Fund des Los Angeles County Museum (Kat. LA 1983, Kat.-Nr.173).

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Details

  • Titel: Auberginefarbener Damenslipper
  • Ersteller: Unbekannt
  • Datum: 1795 - 1800
  • Rechte: Foto © bpk - Bildagentur / Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Stephan Klonk │ Text © Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Christine Waidenschlager
  • Provenienz: 2003 aus der Sammlung Kamer/Ruf; 1989 Sotheby’s, London
  • ISIL Nr.: DE-MUS-018417
  • Entstehungsort stilistisch: England
  • Abmessungen: h5.5 x d28 cm
  • Herkunft: Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Typ: Schuhe
  • Externer Link: http://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/kunstgewerbemuseum/home.html
  • Material: Leder, auberginefarben und weiß, Seidenstickerei

Empfohlen

Mit Google übersetzen
Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil