Wird geladen

Besätze einer Tunika

Unbekannt7./8. Jahrhundert

Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin
Berlin, Deutschland

Die vier quadratischen Besätze dienten einst zum Schmuck einer Tunika. Ein ornamentaler Rahmen – hier bestehend aus dem sogenannten laufenden Hund außen und einer aufgelösten Ranke – umschließt ein quadratisches Bildfeld, in dem einzelne figürliche Motive, in diesem Falle Hasen, eingefasst in einen Kreis wiedergegeben sind. Von derselben sind noch vier weitere Besätze erhalten.

Details

  • Titel: Besätze einer Tunika
  • Ersteller: Unbekannt
  • Datierung: 7./8. Jahrhundert
  • Typ: Kleidung
  • Material: Wirkerei, Wolle und Leinen
  • Sammlung: Byzantinische Sammlung | Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Inv.-Nr.: 9830
  • ISIL-Nr.: DE-MUS-815614
  • Externer Link: Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyright: Foto: © Byzantinische Sammlung | Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Antje Voigt

App herunterladen

Entdecken Sie Museen und experimentieren Sie mit Art Transfer, Pocket Gallery, Art Selfie und vielen weiteren Funktionen

Empfohlen

Google-Apps