Wird geladen

Bohrkopf

UnbekanntAmenophis (Amenhotep) IV. / Echnaton, 18. Dynastie

Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin
Berlin, Deutschland

Zum Ausbohren der in Ägypten weit verbreiteten Steingefäße wurden Bohrköpfe aus hartem Sandstein oder Quarzit benutzt, die in einem hölzernen Schaft befestigt waren. Gewiß wurde auch noch zusätzlich Quarzit als Schleifmittel benutzt. Dieses Stück läßt noch deutlich die Schleifspuren erkennen und zeigt verschiedene Bohrformen.

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Bohrkopf
  • Ersteller: Unbekannt
  • Datierung: Amenophis (Amenhotep) IV. / Echnaton, 18. Dynastie, Amenophis (Amenhotep) IV. / Echnaton
  • Herkunft: Schenkung James Simon, 1920
  • Typ: Bohrer
  • Material: Silifiziert (Quarzit), braun
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Inv. Nr.: ÄM 21226
  • ISIL Nr.: DE-MUS-015418
  • Fundort: P 47.03 (Ägypten / Mittelägypten / Amarna / P 47 / P 47.01-03 (Anwesen))
  • Externer Link: Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyright: Foto © Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Sandra Steiß

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil