Loading

Damascus niche

Unknown15th - 16th century

Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Nische aus Marmor und farbigen Steinen mit geschnittenem, gemeißeltem und eingelegtem Dekor. Zwei eingestellte Säulen tragen einen hufeisenförmigen Bogen aus farbigen Steinen. Die Kalotte ist mit farbig gefasstem Muqarnas gefüllt. An der Rückwand und Laibung der Nische dominieren übereinandergestellte Kreismedaillons, die in Quadrate eingestellt sind. Diese sind mit Steininkrustationen gefüllt und werden durch Marmorstreifen, die teilweise mit Ranken in Flachrelief verziert sind, voneinander getrennt. An der Rückwand sind die Kreise mit Rankenrelief und Schriftbändern gefüllt. Sie werden zudem von kleineren, horizontal abwechselnden Oktogonen und Kreisen flankiert. Der Bogen und das Bogenfeld werden von einem reliefierten Zickzackband gerahmt. Die Zwickel werden zusätzlich von einem Flechtband umfangen. In den Zwickeln selbst ist eine mehrzeilige Inschrift erhalten. Die Nische stammt aus einem Gebäude im Damaszener Stadtviertel al-Malik az-Zahir, das nach dem Mamlukischen Sultan az-Zahir Baibars benannt ist. Auch der Dekor der Nische spricht für eine Datierung in Mamlukische Zeit (1250-1517). Die Inschriften an der Nische sind Zitate aus der Thora in Samaritanischer Schrift. Die Samaritaner sind eine jüdische Religionsgemeinschaft, die erst im 17. Jahrhundert aus Damaskus vertrieben wurde und heute im Westjordanland und Israel lebt. Diese Nische ist ein Beispiel für eine dekorative Formensprache, die gleichsam von allen drei in Damaskus lebenden Religionsgemeinschaften benutzt wurde.

Show lessRead more
  • Title: Damascus niche
  • Creator: Unknown
  • Date Created: 15th - 16th century
  • Location: Damascus, Syria
  • Type: Prayer Niche
  • Medium: Marble, colored stones, cut, chiseled, inlaid, polished
  • Inv. no.: I. 583
  • ISIL no.: DE-MUS-814517
  • External link: Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyrights: Photo © Museum für Islamische Kunst / Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Christian Krug I Text © Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Collection: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin

Recommended

Home
Explore
Nearby
Profile