Wird geladen

Bis weit in das 19. Jahrhundert hinein blieben flache Schuhe modern. Diese hellbraunen Lederschuhe stammen aus Boston und demonstrieren die wachsende Bedeutung der amerikanischen Schuhindustrie, die während der industriellen Revolution zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz vor allem für den englischen Markt wurde. Die flachen Damenslipper haben eine stumpfe Spitze. Ihr mittelhoher Rist mit geradem Abschluss ist geschlitzt und mit einem Seidenband, das zu einer Schleife gebunden ist, geschnürt. Die Ausschnittkante ist mit Seidenband eingefasst, die Laufsohle ist dunkelbraun.

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Damenschuhe aus Leder
  • Ersteller: C. H. Perry
  • Datum: um 1840
  • Rechte: Foto © bpk - Bildagentur / Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Stephan Klonk │ Text © Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Christine Waidenschlager
  • Provenienz: 2003 aus der Sammlung Kamer/Ruf; 1998 Christie’s, London
  • ISIL Nr.: DE-MUS-018417
  • Herstellernachweis: Papieretikett mit Aufdruck auf Innensohle: Warranted/By C. H. Perry/83, Court Street, Boston/opposite J. Leach’s Thread Store
  • Entstehungsort: Boston, USA
  • Abmessungen: h6 x d27 cm
  • Herkunft: Kunstgewerbemuseum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Typ: Schuhe
  • Externer Link: http://www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/kunstgewerbemuseum/home.html
  • Material: Leder, sandfarben; Futter: Handschuhleder und Baumwollköper creme, Seidenband; Laufsohle: Leder

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil