Loading

Goldener Zierbesatz mit gelötetem filigranem und granuliertem Dekor. Die rechteckige Platte ist auf der Oberseite mit Kordeldrähten und Granalien verziert. Drei Granalienreihen betonen die Mittelachse, in deren Zentrum ein jetzt verlorener Stein gefasst war. Die Flächen zu beiden Seiten sind in dreizehn schmale Dreiecke unterteilt, deren Spitzen in kleinen Ringösen enden. Die Rückseite ist ähnlich, aber nur mit aufgelegten Kordeldrähten verziert.
Bei dem Schmuckstück handelt es sich wohl um einen Schieber für dreizehn Schnüre, die so in gleichmäßigem Abstand gehalten werden konnten. Ob es sich um einen Besatz, Gürtelteile oder etwas anderes handelt, ist unklar.
Eine sehr ähnliche, aber einfachere Platte für zwölf Schnüre ist I. 4939.

Details

  • Title: Decoration
  • Creator: Unknown
  • Date Created: 1101/1400
  • Location: Spain
  • Medium: Gold
  • Inv. no.: I. 4938
  • ISIL no.: DE-MUS-814517
  • External link: Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyrights: Photo © Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Christian Krug
  • Collection: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Get the app

Explore museums and play with Art Transfer, Pocket Galleries, Art Selfie, and more

Recommended

Google apps