Wird geladen

Der Kampf zwischen Karneval und Fasten

Pieter Brueghel (nach Pieter Bruegel der Ältere)undated

Royal Museums of Fine Arts of Belgium

Royal Museums of Fine Arts of Belgium

Die Vielzahl der Szenen, die den „Kampf“ begleiten, sind Ausdruck von Zeremonien und Gewohnheiten, die sich im Ritus des Karnevals oder der Fastenzeit wiederfinden und zwischen den Heiligen Königen und Ostern ihren Platz finden. Im Vordergrund zwei gegensätzliche Umzüge, die links durch die wohlgenährte Figur des Karnevals und rechts durch die ausgemergelte Figur der Fastenzeit angeführt werden und in Erwartung eines burlesken und parodistischen Turniers aufeinander zugehen. Gelage und Fasten, Winter und Frühjahr (die Bäume links sind blätterlos; die Bäume rechts laubtragend), jubelnde Menge und ordnungsliebende Nächstenliebe (Ill. 2), die Unheil bringende Taverne und die Kirche, Refugium frommer Seelen, bieten sich hier die Stirn (nach Sabine van Sprang, in „Agenda der Königlichen Museen der Schönen Künste in Belgien“)

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Der Kampf zwischen Karneval und Fasten
  • Ersteller: Pieter Brueghel (nach Pieter Bruegel der Ältere)
  • Datierung: undated
  • Träger: Holz
  • Abmessungen: w171.5 x h121.3 cm (without frame)
  • Herkunft: Köngliche Museen der Schönen Künste in Belgien, Brüssel, Erworben anlässlich der Versteigerung, Palais des Beaux-Arts, Brüssel, 9. Juni 1999, Nr. 120
  • Typ: Gemälde (Holztafel)
  • Rechte: © Royal Museums of Fine Arts of Belgium, Brussels / photo : J. Geleyns / Ro scan

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil