Wird geladen

Die „Deutsche Front“ sorgte im Abstimmungskampf nicht nur für eine schlagkräftige Propaganda, sie kümmerte sich im Umfeld des Wahlgangs auch um viele infrastrukturelle Belange und war so mit ihrem politischen Anliegen bei allen Abstimmungsberechtigten präsent

1934/1935

Staatskanzlei des Saarlandes

Staatskanzlei des Saarlandes
Saarbrücken, Deutschland

Die „Deutsche Front“ sorgte im Abstimmungskampf nicht nur für eine schlagkräftige Propaganda, sie kümmerte sich im Umfeld des Wahlgangs auch um viele infrastrukturelle Belange und war so mit ihrem politischen Anliegen bei allen Abstimmungsberechtigten präsent. Neben der Quartierbeschaffung für auswärtige Stimmberechtigte sorgte sie gemeinsam mit dem Roten Kreuz auch für den Krankentransport zu den Wahllokalen. Dort waren aus Angst vor einer möglichen Anfechtung der Wahl durch die Opposition oft Schilder zu lesen, die auf die Vermeidung von Bekenntnissen vor dem Gang zur Wahlurne zielten.

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Die „Deutsche Front“ sorgte im Abstimmungskampf nicht nur für eine schlagkräftige Propaganda, sie kümmerte sich im Umfeld des Wahlgangs auch um viele infrastrukturelle Belange und war so mit ihrem politischen Anliegen bei allen Abstimmungsberechtigten präsent
  • Datum: 1934/1935
Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil