Loading

Direktorenzimmer im Bauhausgebäude Dessau - Rekonstruktion des Zustands um 1926

Walter Gropiusum 1926

Conference of National Cultural Institutions

Conference of National Cultural Institutions
Germany

Als Stiftung Bauhaus Dessau 1994 gegründet, ist diese Einrichtung nicht nur eine Forschungsstätte des klassisch modernen Erbes des historischen Staatlichen Bauhaus, sondern auch eine lebendige Vermittlungsinstitution für gestalterischer Problemstellungen der Gegenwart. Internationale Bedeutung haben das original erhaltene Bauhausgebäude und die Meisterhaussiedlung nach Entwürfen von Walter Gropius erlangt.

Denkmalpflegerische Zielsetzung der Stiftung ist die Wiederherstellung ursprünglicher gestalterischer Einheiten. Darunter zählt auch die Rekonstruktion des sogenannten Direktorenzimmer, nach Entwürfen von Walter Gropius aus dem Jahr 1923. Um 1980 konnte bereits die Lage des Raumes im Gebäude, das nach 1933 von verschiedenen Institutionen genutzt wurde, identifiziert und von Um- und Einbauten befreit werden. Nach 1990 erfolgte eine intensive Untersuchung des Raumes. Anhand der Farbbefunde, Reste von Tapeten und dem Bodenbelag konnte unter Einbeziehung historischer Fotografien und Entwurfszeichnungen das Zimmer in seinem Zustand um 1926 rekonstruiert worden.

Show lessRead more
  • Title: Direktorenzimmer im Bauhausgebäude Dessau - Rekonstruktion des Zustands um 1926
  • Creator: Walter Gropius (Architektur, Möbeldesign) / Hinnerk Scheper (Farbgestaltung) / Diverse Gestalter aus dem Bauhaus (Objekte im Regal)
  • Date: um 1926
  • URL: http://www.bauhaus-dessau.de
  • Entwurf und Rekonstruktion: Walter Gropius (Entwurf), Bauhaus Weimar, 1923 / Rekonstruktion des Schreibtischs und der Wandgestaltung (Farbe u. a.): 1996 / Rekonstruktion des Regals und der Einbaumöbel hinter dem Schreibtisch: 2013 / Rekonstruktion des Schreibtischs und der Wandgestaltung (Farbe u. a.): 1996 | Rekonstruktion des Regals und der Einbaumöbel hinter dem Schreibtisch: 2013 | Diverse Materialien (Holz, Triolin, Stahl, Wandfarbe, Textilien u. a.) / Das Bauhausgebäude, in dem sich das Direktorenzimmer befindet, wurde bis 1990 und auch darüber hinaus von verschiedenen Institutionen genutzt. Erst nach 1990 wurden nach der auf einige wesentliche Räume beschränkten Restaurierung von 1976 weitere Forschungen eingeleitet, die zur umfassenden Aktualisierung der denkmalpflegerischen Zielstellung für das Gebäude führten – mit entsprechenden Änderungen im Äußeren wie im Inneren des Gebäudes. Das Direktorenzimmer, rekonstruiert nach seinem Zustand unter dem Bauhausdirektor Walter Gropius (1926-28), wurde erst in den 1980er Jahren wieder identifiziert und 1988 von Um- und Einbauten (Wände etc.) befreit. Das Direktorenzimmer ist heute täglich für Besucher geöffnet.
  • Provenance: Stiftung Bauhaus Dessau / Foto: Wolfgang Thöner
  • Type: Foto
  • Medium: Holz, Triolin, Stahl, Wandfarbe, Textilien u. a.

Recommended

Home
Explore
Nearby
Profile