Wird geladen

Dose

Unbekannt19. Jahrhundert

Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Gegossene Dose mit goldtauschiertem Dekor. Die achteckige Dose ist auf allen Seiten, auf dem Deckel und den rechteckigen Ösen mit dichtem Golddekor verziert. Auf den Seiten zeigen sich Ranken, Medaillons und Blütenstauden in rechteckigen Rahmen. Der Deckel ist mit Ranken in einem sternförmigen Rahmen verziert und mit einem Scharnier am Unterteil befestigt. Solche Behältnisse wurden für Miniaturkorane oder Gebete verwendet, die dann mit einem Riemen oder Band am Oberarm befestigt und von Männern als Amulett getragen wurden.
Bei der Dekortechnik des Tauschierens werden dünne Metalldrähte, z.B. aus Silber, Kupfer oder auch Gold, in vorgegebenen Mustern in das zu verzierende Objekt eingehämmert.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Details

  • Titel: Dose
  • Ersteller: Unbekannt
  • Datierung: 19. Jahrhundert
  • Ort: Iran
  • Material: Eisen, Gold, gegossen, tauschiert
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Inv.-Nr.: I. 3618
  • ISIL Nr.: DE-MUS-814517
  • Externer Link: Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyrights: Foto © Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Christian Krug

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil