Loading

Der halbmondförmige Körper endet in zwei Beeren; der Bügel, der zur Befestigung am Ohr diente, ist in einer Beere verankert und konnte in die andere hineingesteckt werden. Am unteren Rand abwechselnd Dreiecke in Granulation und in Ringen gehaltene Perlen, oberhalb der Halbmondform ein kreisförmiges Bildfeld, das von Dekor in Granulation und Filigran flankiert und gestützt wird. Auf Vorder- und Rückseite enthält das Bildfeld je eine Darstellung in Büstenform mit Kurzbeischrift: die Gottesmutter und das kaiserliche Bildnis eines Johannes. Die griechische Inschrift des Bügels besagt: »Herr, hilf Johannes dem Kaiser!« Der Vergleich mit Münzbildern legt nahe, dass Kaiser Johannes Tzimiskes (969-976), der große Feldherr, dargestellt ist.

Details

  • Title: Earring
  • Creator: Unknown
  • Date Created: 969/976
  • Type: Earring
  • Object acquired: Im Jahr 1929 veräußerten die Kunsthändler Paul Graupe und Hermann Ball die Sammlung Marc Rosenberg in Berlin, darunter diese Ohrringe.
  • Inv.-No.: 9596
  • ISIL-No.: DE-MUS-815614
  • External link: Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyright: Photo: © Byzantinische Sammlung | Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Antje Voigt
  • Collection: Byzantinische Sammlung | Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Get the app

Explore museums and play with Art Transfer, Pocket Galleries, Art Selfie, and more

Recommended

Google apps