Loading

Gold Sheet with Woman beneath Arcade

Unknown2.-4th century

Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Das stark zerknitterte Golbblech ist mit einem getriebenen, flachen Relief versehen. Zwei kannelierte Säulen tragen einen ornamentierten, nach oben rechtwinklig gerahmten Bogen. In der dadurch gebildeten Nische steht auf einem Suppedaneum eine in fußlangen Chiton und Himation gewandete Frau, den Kopf nach links gewandt. In der rechten Hand hält sie ein Pflanzenbündel, rechts ihres Kopfes erscheint ein achtstrahliger Stern.
Bei der weiblichen Figur handelt es sich um Demeter, die ein Ährenbündel mit den typisch gefiederten Fruchtständen trägt. Eine Inschrift zu beiden Seiten der Figur bittet um die Gunst der Göttin und erweist das Relief so als Votiv oder Amulett.
Ein Demeterheiligtum befand sich in Pergamon am Südhang des Burgberges. Es war mindestens vom 4. Jh. v. Chr. bis in die späte römische Zeit in Benutzung. Die Herkunft des Goldbleches aus diesem Heiligtum ist allerdings nicht gesichert. Die Einzelformen von Architektur und Buchstaben sprechen für eine Datierung in die spätere römische Zeit.

Show lessRead more
  • Title: Gold Sheet with Woman beneath Arcade
  • Creator: Unknown
  • Date Created: 2.-4th century
  • Type: Votive Plaque
  • Medium: Gold sheet
  • Inv.-No.: 9606
  • ISIL-No.: DE-MUS-815614
  • External link: Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyright: Photo: © Byzantinische Sammlung | Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Antje Voigt
  • Collection: Byzantinische Sammlung | Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Recommended

Home
Explore
Nearby
Profile