Wird geladen

In der Wüste Araba

Eugen Bracht, Eugen von Schweden1882

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe

1880/81 reiste der an der Karlsruher Akademie ausgebildete Eugen Bracht zusammen mit zwei anderen Künstlern in den Orient. Ihre sogenannte große Wüstentour führte sie von Jerusalem über das Tote Meer und Petra ans Rote Meer sowie durch den Sinai bis nach Kairo. Dabei durchquerten sie das im heutigen Jordanien gelegene Wadi Araba, eine unwirtliche Kies-, Stein- und Sandwüste. Nach seiner Rückkehr nach Karlsruhe berichtete Bracht im naturwissenschaftlichen Verein darüber und setzte seine Eindrücke der Wüste Araba in ein großformatiges Gemälde um. Da es ihm während der beschwerlichen Wüsten-durchquerung kaum möglich gewesen war, Skizzen der Landschaft anzufertigen, hatten ihm vermutlich Fotografien als Vorlagen gedient. Bracht zeigt uns eine karge, von Hitze gezeichnete Wüstenlandschaft, eine Ansicht mit tiefem Horizont, wolkenlosem, blauen Himmel und einer im Zenit stehenden Sonne. Im Hintergrund befindet sich eine zerklüftete Bergkette, an deren Fuß eine Karawane vorbeizieht, die sich auf uns zubewegt. Vor allem ein Araber scheint zielgerecht auf uns zuzusteuern. Damit stellte Bracht einen Moment dar, der Raum für Imagination lässt: Er begann eine Geschichte zu erzählen, die den Betrachter nicht ausschließt und deren Fortgang daher völlig offen ist.

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: In der Wüste Araba
  • Ersteller: Eugen Bracht
  • Datierung: 1882

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil