Loading

Ionic column capital (type A) of the Great Altar in Pergamon

Unknown2nd quarter 2nd century BC

Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin
Berlin, Germany

Erhalten ist etwa die Hälfte eines Säulenkapitells vom kleinasiatisch-ionischen Typus mit einer Gliederung der Polsterseite in vier tiefe parataktische Kehlen, die von dünnen Rundstäben gesäumt werden. In den Zwickeln zwischen den unten rund schließenden Kehlen sitzen zierliche Lotosblüten. Neben dem Exemplar mit unter dem Polster durchlaufendem Echinuskyma gibt es auch solche, an denen der Eierstab auf die Kapitellfronten begrenzt ist. Dieser Kapitelltyp mit seiner Variante wurde in großer Zahl am Altarplatz gefunden. Er gehörte zusammen mit einer ebenfalls traditionell-kleinasiatischen Säulenbasis, monolithen ionisch kannelierten Säulenschäften und dem ionischen frieslosen Gebälk zu den äußeren Hallen an den drei Langseiten des Großen Altars.

Katalog zur Ausstellung "Pergamon - Panorama der antiken Metropole" 30.09.2011 - 30.09. 2012 (V. Kästner: Kat. Nr. 9.13).

Details

  • Title: Ionic column capital (type A) of the Great Altar in Pergamon
  • Creator: Unknown
  • Date Created: 2nd quarter 2nd century BC
  • Location: Pergamon (Turkey)
  • Type: Ionic capital
  • Medium: Marble
  • Inv. no.: Pe 1, 140
  • ISIL no.: DE-MUS-814319
  • External link: Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyrights: Photo © Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Ingrid Geske
  • Collection: Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Get the app

Explore museums and play with Art Transfer, Pocket Galleries, Art Selfie, and more

Recommended

Google apps