Wird geladen

Kette bestehend aus verschieden geformten Perlen

Unbekannt

Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Die modern gefädelte Kette besteht aus Kugel-, Röhren- und Scheibenperlen unterschiedlicher Form und Größe. Sie wurde in einem Grab in Mostagedda gefunden, wo sich Bestattungen aus nahezu allen ägyptischen Epochen, hauptsächlich jedoch aus Prädynastischer Zeit und der Pan-Grave-Kultur, finden. Die Kette kann hingegen keiner dieser beiden Zeiten zugeordnet werden und macht eine Datierung in die Römische Kaiserzeit wahrscheinlich.
(J. Jancziak)

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Kette bestehend aus verschieden geformten Perlen
  • Ersteller: Unbekannt
  • Typ: Halskette
  • Material: Amethyst, Glas, Karneol
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Inv. Nr.: ÄM 23363
  • ISIL Nr.: DE-MUS-015418
  • Fundort: Mostagedda (Ägypten / Mittelägypten)
  • Externer Link: Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Datierung: Römische Kaiserzeit
  • Copyright: Foto © Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Sandra Steiß

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil