Wird geladen

Kette

Unbekannt19. Jahrhundert

Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Kette aus Goldperlen und geprägten Goldanhängern. Die lange Kette besteht aus sechsundsechzig längs gerippten Perlen aus Goldblech, zwischen die in unregelmäßigen Abständen zehn blattförmige Anhänger eingefügt sind. Deren fünfzackige Blätter sind mit Blumenmotiven geprägt; an ihnen sind jeweils drei ebenfalls geprägte Blättchen mit einem kurzen Draht befestigt. Die länglichen Perlen sind aus Goldblechhälften zusammengesetzt.
Die Kette kombiniert beliebte Schmuckelemente des 19. Jahrhunderts wie die länglichen Perlen mit traditionellen Ornamenten wie den kleinen Blättern.

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Kette
  • Ersteller: Unbekannt
  • Datierung: 19. Jahrhundert
  • Ort: Iran
  • Material: Gold, getrieben
  • Sammlung: Museum für Islamische Kunst, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Inv.-Nr.: I. 887
  • ISIL Nr.: DE-MUS-814517
  • Externer Link: Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyrights: Foto © Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Christian Krug

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil