Wird geladen

Kreisformen. Sonne, Mond

Robert Delaunay1912/1931

Kunsthaus Zürich

Kunsthaus Zürich

Mit seinen Abstraktionen aus Farbe gewordenem Licht leistete Robert Delaunay einen der wichtigsten Beiträge zur Kunst des beginnenden 20. Jahrhunderts. Seine neue Ästhetik ging aus der Suche nach der „reinen Malerei" hervor, die er in der Synthese von impressionistischen Serien und kubistischer Tradition fand. Delaunay experimentierte auf der Grundlage von Farbtheorien des 19. Jahrhunderts über Reflexionen und Brechungen des Lichts. Für dieses Verfahren prägte der Kunstkritiker Guillaume Apollinaire den Begriff „Orphismus". Der vom mythischen Sänger Orpheus abgeleitete Name steht für eine Malerei, die auf rhythmischer Farbharmonie gründet.
In Delaunays Schaffen findet der Orphismus seine vollkommenste Ausprägung. Dies gilt in besonderem Masse für Formes circulaires, soleil et lune. In der linken unteren Ecke ist das Bild 1912 bis 1931 datiert. Allein diese ausserordentlich lange Entstehungszeit deutet an, wie wichtig dem Künstler gerade diese Komposition gewesen sein muss. Der Untertitel „Sonne und Mond" weist weniger auf eine gegenständlich lesbare Form hin, als vielmehr auf die stimmungsmässigen Unterschiede der verschiedenen Lichtqualitäten. Locker gefügte, schwebende Kreise konzentrieren sich in zwei Brennpunkten: rechts der strahlend helle Sonnenbezirk mit einer Vielzahl sich gegenseitig durchdringender Kreisfragmente und links die nächtliche Seite aus mehreren pastos aufgetragenen konzentrischen Kreisen. Das fahle Mondlicht findet seine Entsprechung im kühlen Blau, Türkis und Rot, während das prismatisch aufgefächerte Licht der Sonne in warmen, kontrastreichen Facetten erscheint.
Nicht nur das elektrische Licht der Grossstadt Paris inspirierte Delaunay. Malend näherte er sich einem Raum, der sich durch die neuen Verkehrsmittel wie Zeppelin und Flugzeug neu erschloss. In seinen regenbogenhellen Scheiben von simultan wahrnehmbaren Kontrasten fand Delaunay als erster Franzose zu einer abstrakten Bildsprache.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Details

  • Titel: Kreisformen. Sonne, Mond
  • Ersteller: Robert Delaunay
  • Datum: 1912/1931
  • Technique: Öl auf Leinwand
  • Original Title: Formes circulaires. Soleil, lune
  • Abmessungen: 197 x 200 cm
  • Herkunft: Erworben mit einem Beitrag von Dr. Franz Meyer, 1957
  • Typ: Gemälde

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil