Loading

Kronleuchter mit Behang aus Bergkristall und 18 Kerzentüllen

unbekannter Künstler1740-46

Sanssouci Palace, Prussian Palaces and Gardens Foundation Berlin-Brandenburg

Sanssouci Palace, Prussian Palaces and Gardens Foundation Berlin-Brandenburg

Wohl am 24. Dezember 1746 durch Graf Friedrich Rudolf von Rothenburg (1710-1751) für 3000 Taler gekauft und 1748 durch Friedrich II. von Preußen (1712-1786) bezahlt. 1796 erstmals erwähnt Potsdam, Schloß Sanssouci, Konzertzimmer als “Krone von Crystal de Roche, 12 Tüllen (Bronze Contouren)”. Für den Bergkristallbehang dieses Leuchters müssen besonders große und reine Kristalle zur Verfügung gestanden haben. Der Ankauf 1748 soll für diesen Raum erfolgt sein (vgl. Schatullrechnung 1748. Nr. 33). Im Inventar von 1782 wird "ein gläserner Cron-Leuchter" genannt, bei dem es sich aber höchstwahrscheinlich um einen anderen Kronleuchter handelt (SPSG, VIII 91). Es ist nicht bekannt, wo sich der Kronleuchter seit seinem Ankauf bis zur Hängung im Konzertzimmer von Schloss Sanssouci befunden hat. (Käthe Klappenbach)

Show lessRead more

Details

  • Title: Kronleuchter mit Behang aus Bergkristall und 18 Kerzentüllen
  • Creator: unbekannter Künstler
  • Date Created: 1740-46
  • Physical Dimensions: Höhe: 165 cm; Durchmesser: 93 cm
  • Type: Chandelier
  • Rights: ⓒ SPSG, Foto: Wolfgang Pfauder
  • Medium: Gestell: Messing (feuervergoldet, teilweise aus Blattvergoldung), Eisen (versilbert, teilweise); Behang: Bergkristall (geschliffen, poliert)
  • Inventory Number: VIII 83
Home
Explore
Nearby
Profile