Wird geladen

Kultische Szene (sog. Preußer-Siegel)

Unbekannt-3300/-3000

Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin

Ein in der Abrollung nach rechts blickender Mann im kurzen Gewand (Netzrock) und mit wulstiger Kappe auf dem Kopf hält blühende Zweige in seinen vor dem Körper gehaltenen Händen. Er wird von zwei Schafen flankiert, die von diesen Zweigen fressen. Neben dieser Fütterungsszene sind zwei Schilfringbündel (Symbole der Göttin Innana) zu erkennen, zwischen denen zwei hohe Vasen, die in ihrer Formgebung der bekannten steinernen Uruk-Vase ähneln (Kopie im Vorderasiatischen Museum), stehen. Über der Vase ist ein kleines, nach rechts gewandtes Schaf dargestellt. Es wird diskutiert, dass es sich bei dieser Zusammenstellung um eine 'verkürzte' Wiedergabe eines Tempeleingangs handelt. Der im Siegel steckende Bronzeschaft endet in einem Griff in Form eines liegenden Schafes. Der Griff ist durchlocht.
Dieses Siegel gilt als eines der herausragenden Stücke der Uruk-Zeit. [Anja Fügert]

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Details

  • Titel: Kultische Szene (sog. Preußer-Siegel)
  • Ersteller: Unbekannt
  • Datierung: -3300/-3000
  • Ort: Uruk
  • Typ: Glyptik (Rollsiegel)
  • Material: Stein-Steatit
  • Sammlung: Vorderasiatisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Inv.-Nr.: VA 10537
  • ISIL Nr.: DE-MUS-815718
  • Externer Link: Pergamonmuseum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyrights: Foto © Vorderasiatisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Olaf M. Teßmer

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil