Wird geladen

Lea Halpern am Brennofen

unbekanntundatiert

Jüdisches Museum Berlin

Jüdisches Museum Berlin

Biografie Lea Halpern:
1901 geboren in Mikuliczyn, Galizien (damals Österreich-Ungarn)
1917 Umzug der Familie nach Berlin, anschließend nach Amsterdam
1922 Quellinus Schule für Angewandte Kunst, Amsterdam
1923-1924 Studium in Berlin an einer privaten Kunstschule
1925-1926 Kunstgewerbeschule des Österreichischen Museums für Kunst und Industrie, Wien
1930er Jahre Atelier in Amsterdam
1940 Ausstellung ihrer Werke im Rockefeller Center, New York, und im Delaware Art Museum, Wilmington. Wegen des Einmarschs der Deutschen in die Niederlande bleibt sie in den USA und lässt sich in der Nähe von Baltimore nieder.
1974 Ausstellung im Frans Hals Museum, Haarlem (Niederlande)
1976 Ausstellung im Baltimore Museum of Art
1976 Umzug nach England
1985 gestorben in Salford/Manchester

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Lea Halpern am Brennofen
  • Ersteller: unbekannt
  • Datum: undatiert
  • Herkunft: Privatbesitz Niederlande
  • Typ: Schwarz-Weiß-Fotografie

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil