Wird geladen

Modell der Reeperbahn, St. Pauli Modell der Reeperbahn, St. Pauli

um 1830

Museum für Hamburgische Geschichte, Historische Museen Hamburg

Museum für Hamburgische Geschichte, Historische Museen Hamburg

Die knapp einen Kilometer lange Reeperbahn ist bis heute die bekannteste Straße im Hamburger Vergnügungsviertel St. Pauli. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts ließen sich hier, auf freiem Feld vor den Toren zwischen Hamburg und Altona, Reepschläger, Taumacher und Seiler nieder. Ein „Reep“ bezeichnet in der Seefahrt ein Tau oder eine Trosse. Um ein solches Tau herzustellen, braucht es eine lange, gerade Bahn. Bis zu 300 Meter waren diese Bahnen lang. Man sieht an diesem Modell, dass sich gleich mehrere Reepschläger nebeneinander niedergelassen hatten. Der Bedarf war tatsächlich groß: Ein einziges Segelschiff von circa 50 Metern Länge braucht in etwa 6.000 Meter Tauwerk verschiedener Stärken.

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Modell der Reeperbahn, St. Pauli Modell der Reeperbahn, St. Pauli
  • Datierung: um 1830, um 1830
  • Ort: Museum für Hamburgische Geschichte, stadtgeschichtlicher Rundgang im 1.OG, Museum für Hamburgische Geschichte, stadtgeschichtlicher Rundgang im 1.OG
  • Rechte: SHMH/Sinje Hasheider

Weitere Objekte

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil