Loading

Necklace composed of 175 Shells

Unknown

Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Abgesehen von Schutztalismanen schmückte sich die breite Bevölkerung im Alltag mit schlichten Ketten. Zu den am frühesten belegten Kettengliedern gehören Schalen oder Gehäuse von Mollusken, die durchbohrtund auf einen Faden oder eine Schnur aufgezogen wurden. Die hier gezeigte, modern aufgefädelte Kette besteht aus 175 Schneckengehäusen.

Show lessRead more

Details

  • Title: Necklace composed of 175 Shells
  • Creator: Unknown
  • Type: Necklace
  • Medium: Slug
  • Inv. no.: ÄM 8398
  • ISIL no.: DE-MUS-015418
  • Finding Place: Provenance unknown (Egypt)
  • External Link: Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Date created: Predynastic period until Late Period
  • Copyright: Photo © Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz / Sandra Steiß
  • Collection: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Neues Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz

Recommended

Home
Explore
Nearby
Profile