Loading

Philipp Lenard Fragmente von Röhreninneneinrichtungen

Deutsches Museum

Deutsches Museum

Deutsches Museum

Das Gitter und die Messingröhre mit Fenster gehörten nach Lenards Angaben zur Inneneinrichtung jener Röhren, die er zum Studium von Kathodenstrahlen und von Phosphoreszenz in den Jahren 1893 bis 1904 eingesetzt hatte. Wie die Beschriftung auf den verwendeten Metallfolien zeigt, dienten diese ursprünglich einem anderen Zweck: Der zu erkennende Name verweist auf die Familie Palugyay, die als Weinhändler in Pressburg das Privileg eines kaiserlich-königlichen Hoflieferanten genoss.
5 × 45 × 45 mm 43 × 43 × 140 mm

Show lessRead more
  • Title: Philipp Lenard Fragmente von Röhreninneneinrichtungen
  • Creator: Deutsches Museum

Recommended

Home
Explore
Nearby
Profile