Loading

Philipp Lenard Skizze der Röhre zur Untersuchung des lichtelektrischen Effekts Experimentierbuch E 19

Deutsches Museum1899-08/1901-03

Deutsches Museum

Deutsches Museum

Bereits in Heidelberg hatte Lenard gemeinsam mit seinem Kollegen Maximilian Wolf Versuche zur lichtelektrischen Wirkung durchgeführt. Heinrich Hertz und dessen Schüler Wilhelm Hallwachs hatten zuvor herausgefunden, dass ultraviolettes Licht Einfluss auf elektrische Entladungsvorgänge hat. Lenards wichtigste Arbeiten stammen jedoch aus der Kieler Zeit, wo er im August 1899 seine Untersuchungen des Phänomens wieder aufnahm, das heute als lichtelektrischer oder Photoeffekt bekannt ist. Die dabei verwendete, sehr kompakte Röhre bildete Lenard in seinem Experimentierbuch in originaler Größe ab. Die nach Lenards Angaben im Jahr 1900 angebrachten Umwicklungen mit Kabeln zur Fokussierung von Elektronen in einem Magnetfeld, die sich auch heute noch am Exponat befinden, sind in dieser frühen Skizze nicht eingetragen.
330 × 206 mm

Show lessRead more
  • Title: Philipp Lenard Skizze der Röhre zur Untersuchung des lichtelektrischen Effekts Experimentierbuch E 19
  • Creator: Deutsches Museum
  • Date: 1899-08/1901-03

Recommended

Home
Explore
Nearby
Profile