Wird geladen

Pressefunkempfänger vom Typ E 376 SII zum Empfang der Meldungen von "Eildienst" und "DRADAG"

Telefunken Gesellschaft für drahtlose Telegraphie m.b.H.1927

Museum für Kommunikation Berlin, Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Museum für Kommunikation Berlin, Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Anfangs war der Rundfunk eher eine Nachrichtenagentur. Informationen wurden den Abnehmern zur Weiterverarbeitung zur Verfügung gestellt. Die Ausstrahlung erfolgte als Sprechfunk über den Sender Nauen. Dieser Pressefunkempfänger ist für den kleinen Frequenzbereich im Mittelwellenband ausgelegt, auf dem das amtliche Nachrichtenmaterial gesendet wurde. In den Redaktionen mussten die Aussendungen stenografiert werden oder es gab eine Aufzeichnungsmaschine wie ein Drahttongerät oder einen Parlograph.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Details

  • Titel: Pressefunkempfänger vom Typ E 376 SII zum Empfang der Meldungen von "Eildienst" und "DRADAG"
  • Ersteller: Telefunken Gesellschaft für drahtlose Telegraphie m.b.H.
  • Datierung: 1927
  • Entstehungsort: Deutsches Reich
  • Rechte: © Museumsstiftung Post und Telekommunikation
  • Material: Metall

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil