Wird geladen

Schiffsmotor, L 11 19/30

MAN Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg AG1939

Deutsches Museum

Deutsches Museum

Der Motor ist eine Spezialkonstruktion für schnelle, leichte Schiffe: Zur Rückwärtsfahrt kann er direkt umgesteuert werden. Die Steuerung des Gaswechsels, der Kraftstoffeinspritzung und des Anlassers muss dem veränderten Betriebsablauf angepasst werden. Das geschieht durch verschiebbare Steuerwellen, die für jeden Steuervorgang mit zwei nebeneinander liegenden Nockenscheiben ausgerüstet sind. Die Scheiben sind zueinander um einen bestimmten Winkel, den Umsteuerwinkel, versetzt.
Original
Elf Zylinder, Zweitakt,
doppeltwirkend, Wasserkühlung,
Direkteinspritzung des Kraftstoffs
Dauerleistung: 1030 kW (1400 PS)
Drehzahl: 900 min-1
Kurzleistung: 1488 kW (2025 PS)
Drehzahl: 1050 min-1
Hubraum: 93,5 l
Bohrung: 190 mm
Hub: 300 mm

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Details

  • Titel: Schiffsmotor, L 11 19/30
  • Ersteller: MAN Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg AG
  • Datum: 1939
  • Ort: Augsburg
Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil