Wird geladen

Taufe Christi im Jordan

Hans Leinbergerum 1515

Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin
Berlin, Deutschland

Das Relief in Gestalt eines halben Bogenfeldes stammt vom 1515 in Auftrag gegebenen Hochaltarretabel der Johanneskirche in Moosburg, das 1683 entfernt und durch einen neuen Altaraufsatz ersetzt worden war. Es war oben auf der Innenseite des linken Flügels angebracht. Auf gleicher Höhe befand sich am rechten Flügel die im Diözesan-Museum von Freising erhaltene Darstellung der Predigt Johannes des Täufers in der Wüste. Wie im Fall der sitzenden Figur Christi im Elend (Nr. 50) begegnet man in der Taufe im Jordan einer Christusgestalt von athletischem Körperbau. Vermutlich ist Leinberger, der zu den erfindungsreichsten Bildhauern Süddeutschlands zählt, mit italienischer Renaissancekunst in Berührung gelangt. Darauf scheint auch die hier zu beobachtende Reliefauffassung, der durch eine atmosphärisch gebildete Wolkenwand abgeschlossene, einheitliche Bildraum hinzudeuten.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil