Wird geladen

Wanderheuschrecke

Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseum Frankfurt, Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Die Europäische Wanderheuschrecke bildet Schwärme von bis zu zwei Milliarden Tieren, die dann zusammen ein Gewicht von drei Tonnen erreichen können. Die Schwärme können viele hundert Kilometer zurücklegen und ganze Landstriche kahl fressen. Heuschreckenplagen sind in Europa schriftlich seit dem Mittelalter dokumentiert. Sie sind heute noch weit verbreitet, wenn auch die Bekämpfung mit Insektiziden die Bildung riesiger Schwärme stark eindämmt.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Details

  • Titel: Wanderheuschrecke
  • Ort: Afrika, Asien, Süd- und Südosteuropa
  • Typ: Präparat
  • Rechte: Sven Tränkner Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
  • Wissenschaftliche Bezeichnung: Locusta migratoria
  • Größe: 4 - 6 cm
  • Geologisches Alter: Rezent

Weitere Objekte

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil