Wird geladen

Weihrelief mit Götterversammlung

UnbekanntUm 380–370 v. Chr.

Altes Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Altes Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Aus Megara stammt das Weihrelief, das sieben Gottheiten zeigt, die sich um eine Maske des Flussgottes Acheloos ver- sammelt haben. Die Götter sind im Halbkreis um die Maske gruppiert, welche in der unteren Bildmitte des Reliefs auf einem Tisch plaziert ist.
Als oberster der Götter thront Zeus unmittelbar über der Acheloosmaske im Zentrum der Runde. Rechts neben ihm steht mit zwei Fackeln in der Hand Kore (Persephone), gefolgt von dem sitzenden Pluto, der eine Schale und ein Füllhorn trägt. Links neben Zeus sitzt dagegen ein Jüngling, den die kurzen Hörnchen auf der Stirn und eine Wurfkeule als den Herdengott Pan ausweisen. Die übrigen Gottheiten, eine sitzende Frau und ein auf den Felsen gelagerter Mann links sowie eine thronende weibliche Gottheit rechts, las- sen sich aufgrund fehlender Attribute dagegen nicht zwei- felsfrei identifizieren. Vielleicht handelt es sich bei ihnen um lokale Gottheiten.
Acheloos wurde als Gott des fruchtbaren und lebens- spendenden Wassers an verschiedenen Orten Griechen- lands in Gestalt eines stierköpfigen Mischwesens oder in Form einer Maske verehrt (vgl. Kat. Nr. 43). Häufig waren seine Heiligtümer in Grotten und an Quellen angesiedelt, wo man dem Acheloos zusammen mit anderen Wasser- und Naturgottheiten, wie z. B. den Nymphen, huldigte.
Auf dem Berliner Relief wird der Ort des Geschehens durch den muschelförmigen Umriss des Reliefs mit seinem unregelmäßig gewellten Rand als ein solches Grottenhei- ligtum beschrieben. Dass in Megara, dem Fundort des Re- liefs, ein Altar des Acheloos existierte, ist durch Pausanias (1, 41, 2) bezeugt. Schenkt man Pausanias Glauben, wurde er dem Flussgott bereits im 7. Jahrhundert v. Chr. von dem megarischen Tyrannen Theagenes errichtet.

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Weihrelief mit Götterversammlung
  • Ersteller: Unbekannt
  • Datierung: Um 380–370 v. Chr.
  • Ort: Aus Megara
  • Abmessungen: w49 x h42 cm
  • Typ: Relief
  • Material: Marmor
  • Sammlung: Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Objekterwerb: 1884 aus der Sammlung Sabouroff erworben
  • Inv.-Nr.: Sk 679
  • ISIL-Nr.: DE-MUS-814319
  • Externer Link: Altes Museum, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyrights: Text: © Verlag Philipp von Zabern / Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Ha. || Photo: © b p k - || Photo Agency / Antikensammlung, Staatliche Museen zu Berlin / Johannes Laurentius

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil