Der komplette Duhamel-Atlas (mit 61 Seiten)

Duhamel Atlas
Der Duhamel-Atlas oder Beaunier-Atlas (auch Saargrubenatlas,[ Saar-Kohle-Atlas, französisch Atlas des concessions du Terrain Houiller de la Sarre) ist ein Kartenwerk der Markscheiderkunst, das im Frühjahr 1810 fertiggestellt wurde und für über 100 Jahre für das Saarkohle-Revier Gültigkeit besaß. Urheber waren Jean Baptist Duhamel, Professor für Bergbau an der École practique des Mines de la Sarre in Geislautern, sowie dessen Assistenten Louis-Antoine Beaunier und Michel-François Calmelet.
Staatskanzlei des Saarlandes, Öffentlichkeitsarbeit
Credits: All media
The story featured may in some cases have been created by an independent third party and may not always represent the views of the institutions, listed below, who have supplied the content.
Translate with Google
Home
Explore
Nearby
Profile