1945 bis 2012

Roland Morenos vielseitige und weit verbreitete Erfindung

Roland Moreno Foundation

Die Geschichte einer Erfindung, die nahezu jeder verwendet

Roland Moreno vient de faire une découverte!, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

Anfang 1974 machte Roland Moreno eine bahnbrechende Entdeckung. Er entwickelte einen Speichertyp, in dem Daten ohne Energieaufwand gespeichert werden konnten.

Brevet de 1975, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

Am 25. März 1974 meldete er das erste Patent für seine geniale Erfindung an: eine Chipkarte für den elektronischen Zahlungsverkehr.

Roland Moreno lors d'une conférence apple, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation
La « maquette » du premier terminal commerçant, Roland Moreno, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

Es handelt sich um einen personalisierten und portablen Speicherchip mit integriertem Mikroschaltkreis. Über einen Code wird der "einfache und sichere" Informationsaustausch an einem Offline-Terminal gewährleistet.

La bague bancaire connectée, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation
La Bague bancaire, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

Die allererste Version des Chips wurde auf einem Ring aufgebracht, der in eine Plastikkarte im Standardformat eingebettet wurde.

Roland Moreno dans son atelier, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

Im folgenden Jahr entwickelte er seine Idee weiter und erarbeitete mit Freunden die wichtigsten Kriterien für seine Erfindung.

Roland Moreno devant son etabli, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

– Auslesen des Codes im Chip über ein Kartenlesegerät
– Zählen der fehlerhaften Codeeingaben und Selbstzerstörung des Chips
– Schutz der Bereiche mit vertraulichen Daten

Roland Moreno en pleine reflexion, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

Das Projekt "Take the Money and Run" (ein augenzwinkernder Verweis auf die Slapstick-Komödie von Woody Allen) revolutionierte die Verfahren in Finanzinstituten und Telekommunikationsunternehmen.

Das ist der Beginn eines langen Weges, an dessen Ende die Akzeptanz steht…

La première version de la carte à puce, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation
DIE FRANZÖSISCHE CHIPKARTE
40 JAHRE BIS ZUM INTERNATIONALEN ERFOLG
Logo innovatron, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

1972–1974: Roland Moreno gründet INNOVATRON zur Vermarktung von Ideen, darunter auch sein genialer "intelligenter Speicher", mit dem einfache und sichere Transaktionen möglich sind.

Maquette d'un terminal commerçant pour carte bleue, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

Nach zehn Jahren Durchhaltevermögen, echtem Zusammenhalt, dem Auf und Ab des Lebens und etwas "Glück" wird die Smartcard endlich zu einem echten sozialen Phänomen.

Un des nombreux brevets de la carte à puce, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

Zum Schutz der Smartcard werden 43 Patente angemeldet.

In Frankreich wurde die Smartcard massenhaft verkauft – in Form der Telefonkarte!

Roland Moreno présentant une carte à puce, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

Eine Prepaid-Speicherkarte...

Un publiphone, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

...die in Telefonzellen genutzt werden konnte.

Télécartes, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

1989 werden 100 Millionen Telefonkarten verkauft und führen zu einer regelrechten Sammelwut.

Roland Moreno dans les années 80, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

1992 werden mehr als 500 Millionen Telefonkarten verkauft und in allen Kreditkarten wird der Chip verwendet.

Exemple de Télécartes, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

Elektronischer Zahlungsverkehr, Ausweise, Mobiltelefonie, Telekommunikation, Gesundheits- und Transportwesen: Heutzutage sind weltweit mehr als 300 Milliarden Smartcards im Einsatz.

"Die Smartcard kann nur begrenzt eingesetzt werden. Mir fallen fünf Bereiche ein: Banken, Telefone, Parkplätze, TV-Decoder und Krankenkassenkarten. Ich bin etwas skeptisch, ob sie auch für andere Zwecke genutzt werden kann."

Portrait de Roland Moreno, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation
Internationale Anerkennung
Doch wer sich die Zeit genommen hat...
Roland Moreno & François Mitterand, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

1991 wurde Roland Moreno als Mitglied der Ehrenlegion ausgezeichnet.

Théorie du bordel ambiant, Roland Moreno, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

Im Juni 1990 veröffentlichte Roland Moreno das Buch "Théorie du Bordel Ambiant" im Verlag Belfond.

Roland Moreno à son bureau, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation
Prix Eduard Rhein, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation

1996 wurde ihm der Eduard-Rhein-Preis in der Kategorie "Technologie" verliehen.

Roland Moreno à la fin de sa vie, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation
Roland Moreno à son bureau, Aus der Sammlung von: Roland Moreno Foundation
Roland Moreno (1945-2012)
"Ist Neugier nicht besser, als nur angepasst zu sein?"
Fondation Roland Moreno
Mitwirkende: Geschichte

Vielen Dank an Marianne & Julia Moreno, die uns von den wunderbaren Abenteuern ihres Vaters erzählt haben,
und vielen Dank an Blaise Lavigne für die Bereitstellung so schöner Bilder.
La Fondation Roland Moreno

Quelle: Alle Medien
Der vorgestellte Beitrag wurde möglicherweise von einem unabhängigen Dritten erstellt und spiegelt nicht zwangsläufig die Ansichten der unten angegebenen Institutionen wider, die die Inhalte bereitgestellt haben.
Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil