Erste Wahlen nach dem Apartheid-Regime

Africa Media Online

Die Rainbow Nation wählt

Am 27. April 1994 konnten Südafrikaner aller Nationalitäten zum ersten Mal ihre Stimmen in einer nationalen Wahl abgeben. Die Beteiligung war unglaublich! Im ganzen Land standen Millionen von Menschen stundenlang in der Warteschlange. Das Ergebnis war eindeutig. Der einst verbotene Afrikanische Nationalkongress (ANC) unter der Führung von Nelson Mandela erhielt 62,65 % der Stimmen. Frederik Willem de Klerks nationale Partei erhielt 20,39 %.

Stimmenwerbung vor der Wahl...
Leute stehen Schlange, um zu wählen: Shoshonguwe 
Johannesburg
Katlehong
Pretoria
KwaZulu-Natal
Mandela wählt zum ersten Mal in seinem Leben. Jacob Zuma steht hinter ihm in der Schlange.
Wahlkabinen
Stimmabgabe
FW und Marietjie de Klerk geben bei der ersten freien und fairen Wahl in Südafrika ihre Stimme ab.
Mitglieder der unabhängigen Wahlkommission bei der Auszählung der Stimmen
Richter Johan Kriegler, Leiter der unabhängigen Wahlkommission
Feiern: Mandela wird Präsident
Freude über den Sieg
Mitwirkende: Geschichte

Photographer — Graeme Williams / South Photographs
Photographer — Paul Weinberg / South Photographs
Text — Africa Media Online

Quelle: Alle Medien
Der vorgestellte Beitrag wurde möglicherweise von einem unabhängigen Dritten erstellt und spiegelt nicht zwangsläufig die Ansichten der unten angegebenen Institutionen wider, die die Inhalte bereitgestellt haben.
Mit Google übersetzen
Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil