Eine Virtual-Reality-Geschichte von Vielfalt und ihrem Verlust

Museum für Naturkunde Berlin

Die Biodiversitätswand – animiert

Im Jahr 2007 wurde im Museum für Naturkunde die Berliner Biodiversitätswand errichtet. Sie erzählt von vielen Geschichten des Lebens als Evolution in Aktion.

Eine Geschichte des Lebens ist die Geschichte langer Zeiträume der Entstehung von Biodiversität, unterbrochen von katastrophalen Verlusten (Massenaussterbe-Ereignissen).

Auf der nächsten Seite präsentieren wir Ihnen einen kurzen Virtual-Reality-Film zu der Beziehung zwischen Natur, Vielfalt, und uns selbst als Menschen.

Die nächste Seite enthält die englische, die übernächste Seite die deutsche Sprachfassung.

Sie können den Film auf allen Geräten wie Computer, Tablets, oder Smartphones als 360°-Film anschauen.

Das beste Erlebnis haben Sie jedoch, wenn Sie eine Virtual Reality-Brille (Cardboard mit Smartphone, andere VR-Headsets) nutzen. Sie tauchen in eine virtuelle Welt in 3D ein, in welcher Sie frei umherblicken können!

Die nächste Seite enthält die deutsche Version des gleichen Films:

Mitwirkende: Geschichte

Bilder: Hwa Ja Götz, Google Cultural Institute, Gregor Hagedorn

VR-Film:

Erstellt von RaizNewMedia, dem Google Cultural Institute und dem Museum für Naturkunde Berlin.
Text von Gregor Hagedorn, Oskar Neumann, Sonja Calvus, David Lazarus und Martin Aberhan, mit Unterstützung von Elisabeth Callot, Alice Chodura, Astrid Faber, Kristina Leipold, und Gesine Steiner. Sprecher: Johannes Vogel

Fotografie: Google Cultural Institute (Gigapixel image); NASA (Public Domain US Government)
Copyright: Museum für Naturkunde Berlin.

Entdecken Sie die berühmte Biodiversitätswand auch in anderen Ausstellungen:

1. Biodiversität 24 / 3000 / 8 Millionen – Geschichten über 24 der 3000 Arten in der Biodiversitätswand im Museum für Naturkunde Berlin (geschätzte Lesezeit: 25 Minuten; kürzen Sie beliebig ab, indem sie nur einen Teil der Arten entdecken!)

2. Die Biodiversitätswand mit Namen stellt Ihnen ein hochauflösendes Gigapixelpanorama zur Verfügung, in das Sie hineinzoomen können um die Namen ausgewählter Tiere und Artengruppe zu lesen (geschätzte Lesezeit: 4 Min. – plus beliebig viel Zeit, um die Namen Ihrer Lieblingsarten zu entdecken!).

© www.naturkundemuseum.berlin

Quelle: Alle Medien
Der vorgestellte Beitrag wurde möglicherweise von einem unabhängigen Dritten erstellt und spiegelt nicht zwangsläufig die Ansichten der unten angegebenen Institutionen wider, die die Inhalte bereitgestellt haben.
Mit Google übersetzen
Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil