#Tinder in Zeiten der Renaissance

Bode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Aus der Reihe #HistoryOfUs: Porträt einer jungen Dame – Marietta Strozzi, 1462

Vor einem Date können Freunde und Familie hilfreich sein. Oder total peinlich. Etwa wenn sie Flirt-Tipps geben.

Und wenn die eigene Mutter sagt: „Meine Tochter ist übrigens Single!“, dann möchte man nur noch im Boden versinken.

Gut gemeinte, aber verfehlte Dating-Hilfe gab es schon im 15. Jahrhundert.

Als die junge Marietta Strozzi ins heiratsfähige Alter kam, ließen ihre Eltern eine Marmorbüste von ihr anfertigen und zeigten sie in Florenz herum, auf dass sich ein Verehrer finde. Prinzip Tinder: Man sucht ein schönes Bild heraus und hofft, dass jemand nach rechts wischt.

Nur dass man bei Tinder eher nicht die Eltern das Bild aussuchen lässt. So erklärt sich vielleicht, warum es heute etwas schwer fällt zu glauben, dass Marietta das schönste Mädchen von ganz Florenz war.

Wie auch immer – die Büstenaktion erweckte Aufmerksamkeit. Vor allem die von Bartolomeo Benci.

Und der tat einiges für seine Angebetete. Er ließ einen zehn Meter hohen Triumphwagen bauen und heuerte ein paar Hundert Leute an, die in prächtiger Kleidung und mit tausend brennenden Fackeln den Wagen zu Mariettas Haus begleiteten …

Auf der Spitze des Wagens war ein großes brennendes und blutendes Herz angebracht, dazu viele mit Pfeil und Bogen bewaffnete Putten. Zweige von Lorbeer, Myrthe, Zypresse und Ginster symbolisierten die Liebe.

Marietta schaute von einem Balkon dem Spektakel zu. Unter ihrem Haus wurde der Wagen angezündet und es sah aus, als würden die Putten ihre Pfeile auf Marietta abfeuern. Danach gab es noch ein Ständchen für die Angebetete. Was für eine Show!

Trotzdem sind Marietta und Bartolomeo nicht zusammengekommen. Tatsächlich heiratete Marietta erst mit 23 – für damalige Verhältnisse als alte Jungfer. Am Ende blieb doch alles Familiensache ...
mehr lesen

Bildnis einer jungen Dame »Marietta Strozzi« by Desiderio da Settignano zugeschriebenBode-Museum, Staatliche Museen zu Berlin

Mitwirkende: Geschichte

Reihe #HistoryOfUs

Staatliche Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz

www.smb.museum

Quelle: Alle Medien
Der vorgestellte Beitrag wurde möglicherweise von einem unabhängigen Dritten erstellt und spiegelt nicht zwangsläufig die Ansichten der unten angegebenen Institutionen wider, die die Inhalte bereitgestellt haben.
Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil