Wird geladen

Lange Spindelschnecke (Fusinus longissimus)

1980

Staatliches Naturhistorisches Museum, 3Landesmuseen Braunschweig

Staatliches Naturhistorisches Museum, 3Landesmuseen Braunschweig

Die Lange Spindelschnecke kann bis zu 20 cm lang werden. Sie lebt auf Weichböden in einer Wassertiefe von 20–35 m.
Als Raubschnecke ernährt sich die Lange Spindelschnecke vor allem von anderen Schnecken, Muscheln, Vielborstern und Seepocken.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Details

  • Titel: Lange Spindelschnecke (Fusinus longissimus)
  • Datierung: 1980
  • Ort: Braunschweig, Deutschland
  • Entstehungsort: Malacca, Malaysia
  • Ausgangssprache: Deutsch
  • Typ: Spindelschnecken (Fasciolariidae)

Empfohlen

Mit Google übersetzen
Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil