Wird geladen

Porträt der Mutter des Künstlers

Alfred Rethelum 1835

Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin

Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin

Rethel, als Schöpfer der Aachener Karlsfresken bekannt, schuf mit dem frühen Bildnis seiner Mutter ein Hauptwerk der deutschen Porträtkunst des 19. Jahrhunderts. Entstanden während der Ausbildung an der Düsseldorfer Akademie unter Wilhelm von Schadow, bleibt es in seinem zeichnerischen Stil der nazarenischen Richtung verpflichtet. Die Qualität des Porträts zeigt sich in der genauen Detailbeobachtung,welche dem Betrachter die Dargestellte nahe bringt.

Weniger anzeigenMehr anzeigen
  • Titel: Porträt der Mutter des Künstlers
  • Ersteller: Alfred Rethel
  • Datierung: um 1835
  • Abmessungen: w47.0 x h61.0 cm
  • Typ: Gemälde
  • Technik und Material: Öl auf Leinwand
  • Sammlung: Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin
  • Künstlerdaten: 1816-05-15/1859-12-01
  • Künstlerbiographie: Alfred Rethel was a German history painter of the late Romantic period. He started his artistic education at the drawing school in Aachen. In 1829 he continued his training at the Academy of Art in Düsseldorf and was an apprentice under Wilhelm von Schadow. During this time he mainly painted in the style of the Nazarene Brotherhood. In 1836 he moved to Frankfurt where he worked at the institute of art and received his first commissions to create frescoes. Three years later he won the competition to decorate the coronation room at the Aachen town hall. These frescoes are considered the pinnacle of his life’s work. He was also widely admired for his woodcut, 'Dance of Death' (1848). His style is characterized by a patriotic, pious ideal, exemplary for his time.
  • Künstler Sterbeort: Düsseldorf, Deutschland
  • Künstler Geburtsort: Aachen, Deutschland
  • Inv.-Nr.: A II 868
  • ISIL-Nr.: DE-MUS-815114
  • Externer Link: Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin
  • Copyrights: Text: © Prestel Verlag / Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, Photo: © b p k - Photo Agency / Alte Nationalgalerie, Staatliche Museen zu Berlin, Andres Kilger

Empfohlen

Startseite
Erkunden
In der Nähe
Profil